6 Grundsätze: Wie Eltern bei Legasthenie und Dyskalkulie helfen können

Wie können Eltern bei Legasthenie / Dyskalkulie helfen?

Hat ein Kind eine Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) oder Rechenstörung (Dyskalkulie), so ist dies auch für die Eltern eine außerordentlich belastende Situation: Sie erleben, dass ihr Kind im Vergleich zu Freunden und Klassenkameraden zurückliegt. Sie sehen, dass es unter dieser Situation leidet. Sie würden ihr Kind gern unterstützen, wissen oft aber nicht, wie sinnvolle Hilfe bei Lernstörungen …

Mehr lesen6 Grundsätze: Wie Eltern bei Legasthenie und Dyskalkulie helfen können

10 Alternativen zu “Falsch!”: Schülern konstruktives Feedback geben

Schülern konstruktives Feedback geben

“Fehler sind da, um gemacht zu werden”, “Fehler sind Schritte auf dem Weg zur Lösung”, “Aus Fehlern lernt man”. Viele Erwachsene finden diese Sätze gut. Jedoch: In der Interaktion mit Kindern zeigt sich oft, wie wir auf entdeckte Fehler wirklich reagieren, nämlich reflexhaft und selten ermutigend mit “Falsch!”. Das liegt auch daran, dass es im …

Mehr lesen10 Alternativen zu “Falsch!”: Schülern konstruktives Feedback geben

Hochsensibilität: Anderssein bei Erwachsenen akzeptierter als bei Kindern

Hochsensibilität bei Kindern

Schwierig, weinerlich, nicht belastbar: Wer im Kindesalter mit seinem Verhalten aus der Reihe tanzt oder auf andere Weise nicht dem Durchschnitt entspricht, gilt schnell als Problemfall. Hochsensibilität kennt kein Alter, doch während das Phänomen bei Erwachsenen überwiegend positiv gesehen wird, schauen wir bei Kindern oft nur auf die Schwächen. Woran liegt das? Lesen Sie in …

Mehr lesenHochsensibilität: Anderssein bei Erwachsenen akzeptierter als bei Kindern