Lerntherapeut-Lerntherapie

Was machen Lerntherapeuten vormittags?

Lerntherapie wird überwiegend von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen in Anspruch genommen. Diese haben an Schultagen nur nachmittags und am frühen Abend Zeit für die Lerntherapie. Für eine lukrative Vollzeittätigkeit als Lerntherapeutin bzw. Lerntherapeut ist es aber wichtig, dass auch am Vormittag Einnahmen erzielt werden oder dass diese Zeit auf andere Weise sinnvoll genutzt wird. Was machen Lerntherapeuten vormittags? Wir haben bei einigen Absolventen unseres Fernstudiums „Integrative Lerntherapie in Theorie und Praxis“  und unserer Fachkundeprüfung „Integrative/r Lerntherapeut/in (IFLW)“ nachgefragt.

Wirtschaftlich arbeiten als Lerntherapeut/in in eigener Praxis

Wer nebenbei als Lerntherapeut/in arbeitet und selbst nur am Nachmittag oder Abend Zeit hat, wird diesem Blog-Beitrag keine wichtigen Informationen entnehmen können. Anders ist es, wenn Sie hauptberuflich Lerntherapeut/in sind und vielleicht sogar über eigene Praxisräume verfügen. Dann ist es wichtig, dass über eine gute Auslastung der Räume ausreichend Einnahmen zur Deckung der Miete und der sonstigen Ausgaben erzielt werden. Wenn mehrere Lerntherapeuten in einer Praxis arbeiten und die räumlichen Gegebenheiten es zulassen, können Lerntherapiestunden zeitgleich stattfinden. Sind Sie jedoch die einzige Lerntherapeutin in Ihrer Praxis, wird es in vielen Fällen nicht profitabel sein, ausschließlich am Nachmittag oder frühen Abend zu arbeiten, wenn Schulkinder Zeit für Lerntherapie haben. Was also tun?

Terminvergabe in einer lerntherapeutischen Praxis

Nachmittagstermine sind in einer Praxis für Lerntherapie begehrt, weil schulpflichtige Kinder und Jugendliche vormittags keine Zeit für eine außerschulische Lerntherapie haben. Eltern von Grundschulkindern sollten Sie frühe Nachmittagstermine ab etwa 13 Uhr anbieten. Spätere Nachmittagstermine ab etwa 16 Uhr sollten für Jugendliche geblockt werden, weil diese bedingt durch den Stundenplan der Schule meist nicht früher in Ihre Praxis kommen können. Zudem sind Jugendliche und junge Erwachsene zum Abend hin geistig aufnahmefähiger als die meisten Schulkinder. Was findet vormittags in einer lerntherapeutischen Einrichtung statt? Wie können Lerntherapeuten am Vormittag Geld verdienen, wenn ihre Therapiekinder in der Schule sind?

Diagnostik vormittags – Lerntherapie nachmittags

Viele Lerntherapeuten legen Diagnostiktermine auf den Vormittag, weil aussagekräftige Testergebnisse wahrscheinlicher sind, wenn das Kind bzw. der Jugendliche ausgeruht und satt ist. Lehrer sind Pädagogen und wissen, dass am Nachmittag oder Abend durchgeführte Lese-, Rechtschreib-, Rechen-, Konzentrations- oder Intelligenztests wenig sinnvoll sind. Daher ist eine Befreiung vom Schulunterricht bzw. ein Entschuldigungszettel der Eltern für eine lerntherapeutische Diagnostik am Vormittag in der Regel problemlos möglich.

Angebote für Kindergarten- und Vorschulkinder

In den letzten Jahren sind eine Reihe von Trainings- und Arbeitsmaterialien zur Förderung der Vorläuferfertigkeiten des Lesens, Schreibens und Rechnens veröffentlicht worden. Dazu zählt beispielsweise der Klassiker „Hören, lauschen, lernen“ unserer Dozentin Dr. Petra Küspert. Das Programm ist auch unter dem Namen „Würzburger Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache“ bekannt. Immer mehr Lerntherapeuten bieten vormittags entsprechende Frühförderkurse an. So lasten sie die Praxis am Vormittag aus und stellen frühzeitig Kontakte zu Eltern her, bei deren Kindern das Risiko für ein späteres Auftreten von Lese- Rechtschreibschwierigkeiten erhöht ist. Wenn Sie mit dem Programm „Hören, lauschen, lernen“ arbeiten möchten und sich auch für Frühförderung in den Bereichen Rechenschwäche, Bewegung, Wahrnehmung und Hochbegabung interessieren, empfehlen wir Ihnen unsere Ausbildung zur Frühförderin / zum Frühförderer.

Termine außerhalb der Praxis für Lerntherapie

Der Vormittag bietet zudem Zeit für Termine außerhalb der Praxis. So arbeiten manche Lerntherapeuten stundenweise in Kindergärten, Schulen sowie Praxen für Ergotherapie oder Logopädie. Sie leiten Frühförderkurse im Kindergarten, schaffen lerntherapeutische Angebote in Schulen und Praxen und beraten Erzieherinnen, Lehrer sowie Eltern. Wer hier fachlich überzeugt, macht sich einen Namen als Lerntherapeut/in und steigert auf diesem Weg auch die Nachfrage in der Lerntherapiepraxis. Zeit außerhalb der Praxis sollte darüber hinaus für das Platzieren von Flyern genutzt werden, aber nur dort, wo das Auslegen bzw. Anbringen von Werbematerial sinnvoll und gestattet ist.

Büroarbeit vormittags erledigen – und nicht in der Freizeit

Und wenn am Vormittag mal wirklich weder Diagnostik noch Frühförderung, Therapie oder sonstige Außentermine anstehen? Dann ist eine gute Gelegenheit für das Schreiben von Förderplänen und Rechnungen, für die Buchhaltung und sonstige Büroarbeiten, die eine lerntherapeutische Praxis mit sich bringt. Auch die Planung der nächsten Lerntherapiestunden sowie die Auswertung von Tests sollte vormittags erfolgen, damit am Nachmittag Zeit für die Schulkinder und Jugendlichen ist und das Wochenende arbeitsfrei bleibt. Insbesondere beruflich Selbstständige müssen auf ihre Work-Life-Balance achten, weil sie mitunter zu viel geben und zu wenig auf sich und ihre Bedürfnisse nach Ruhe und Ausgleich achten.

Scroll to Top