hochbegabung

125 Millionen Euro für hochbegabte Schüler

Bildungsministerin Wanka will leistungsstarke Schüler stärker fördern. Dafür planen Bund und Länder in den kommenden Jahren Investitionen in Höhe von 125 Millionen Euro. Mit diesem Geld sollen ab dem neuen Schuljahr bundesweit vorerst 300 Schulen über fünf Jahre hinweg Konzepte zur Förderung von hochbegabten Schülern erarbeiten.

Heinz-Peter Meidinger, Chef der Gymnasiallehrergewerkschaft, gehen diese Pläne nicht weit genug: Er fordert eine flächendeckende Förderung leistungsstarker Schüler und einen Begabtenbeauftragten in jeder Schule.

Wie Sie hochbegabte Kinder in und außerhalb der Regelklasse fördern können, steht in unserem Fernlehrgang „Hochbegabung in Theorie und Praxis“. Wenn Sie bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen, empfehlen wir Ihnen die Fachkundeprüfung „Begabungspädagogin (IFLW) / Begabungspädagoge (IFLW)“.

Scroll to Top